Herzlich-Willkommen-bei-den-Cherubims-Royal-Whippets

Startseite

Über uns

Rüden

Hündinnen

Junghunde

Rectangle_16

Wurfplanung

Zuchtgedanken

Hündin oder Rüde

Welpenpreis

Sofaplatz gesucht

Galerie

Kennel-Treffen

The_Royal_Dog_and_Cat

Unvergessen

Mops

Agatha

Links

Kontakt

Impressum

VDH-Plakette-2015_-transparenter_Hintergrund-_-_Kopie

 

 

Juhuhu...wir bekommen (hoffentlich) bald viele Babies!
 

In den letzten Wochen bin ich meinen Freunden und auch meiner Familie tüchtig auf die Nerven gegangen, weil ich mir immer wieder Gedanken über die „perfekte Verbindung“  gemacht habe. Es sollte auch zwischen Mama und Papa harmonieren und so musste ich viele Überlegungen mit einbeziehen:
 

Cherubim`s Royal Carlchen x
Librium`s Remarkable Festival (Carlchen x Festi)


 

Diese Kinder werden gutmütige, sanfte und soziale Whippets. Es kann gar nicht anders sein! Die Farben könnten sehr interessant werden.......und wir können alles erwarten: sandfarbend, rot, blauer oder schwarzer Strom.

Festi ist eine sehr liebe Hündin, die ein wenig „trampelig“ ist aber auch sehr ungestüm und frei im Charakter. Papa Carlchen ist ein Clown – anders kann ich ihn nicht beschreiben. Jeder liebt ihn und er liebt auch jeden! Festi hat einen irren Spaß an ihren Kindern. Für sie ist das Aufziehen ihrer Kinder ein großer Spaß – eine echte Gaudi. Und genauso zieht sie ihre Welpen auf: Fröhlich und unkompliziert! 

Den letzten Wurf hat sie ganz leise in meinem Arm zur Welt gebracht, nachdem ich nach 14 Stunden Wehen eingeschlafen bin. Aber sie ist auch immer mit Karacho in die Wurfkiste gefegt, so daß mir jedes mal das Herz stehen geblieben ist.  Hoffentlich ist sie ein wenig erwachsener geworden.....
 

Whipcat Conrad Cherubims Royal x
Cherubim`s Royal`s Royal Gräfin Gretel (Conrad x Gretel)

 

Ich könnte mir vorstellen, daß die Farben rot mit / und ohne Strom bei den Kindern im Mittelpunkt stehen könnte. Aus der Verbindung von Conrad mit Elsa (Elsa ist die Cousine von Gretel) wurden phantastische rote Welpen geboren. Ich habe bis dahin noch nie so eine rote Farbe bei den Whippets gesehen! Es ist beeindruckend zu sehen.

Die Kinder von Conrad sind immer sehr brav – oft sogar ungewöhnlich lieb für Welpen. Aber nie ängstlich. Würden sie die Schule besuchen, wäre sie alle Einserschüler! 

Gretel hat ihre Qualitäten als Mutter schon bewiesen. Sie ist eine sehr aufopferungsvolle Mama, die immer ihre Kinder liebevoll versorgt. Sie ist sehr entspannt und bereitet mir nie Sorgen! Gretel hat einen großen „Fankreis“ - sie kann irgendwie die Menschen bezaubern.
 

Mano Sansonete Mighty Tiger x
Im Blueskies Eye of the Beholder (Georgi x Mira)

Sandfarbende Welpen mit blauen oder schwarzem Strom werden wohl das Licht der Welt erblicken.   Mira ist schon 5 Jahre alt und es wird ihr letzter Wurf sein. Mira hatte immer sehr große Würfe aber sie hatte nicht eine Sekunde Probleme mit diesem Welpensegen. Nach 7 Wochen hat man ihr die vielen Welpen kaum noch angesehen, die sie mit viel Liebe & Kraft aufgezogen hat.

Mira kümmert sich völlig problemlos um ihre Kinder und ist – wie immer – die Ruhe selbst. Sie schaltet mit Beginn der Geburt ab und ihre Welt dreht sich dann nur noch um ihre Kinder. Mira hat einen sehr in sich selbst ruhenden Charakter. Völlig unkompliziert!

George ist ein sehr zuverlässiger Vererber. Ich liebe seine Welpen, die immer sehr ausdrucksstark sind. Aber es sind auch echte Persönlichkeiten – genauso wie er selbst. Ich freue mich schon sehr auf diesen Wurf!


Cherubim`s Royal It`s a Christmas Dream x
Cherubim`s Royal Queen Viktoria (Anton x Püppy)

Die Kinder können nur das Aussehen von ihren Eltern erben und das hoffe ich auch sehr! Anton hat viele wunderschöne Kinder, die eine perfekte Größe haben und alle mit einem erstklassigen Charakter ihre Familien verzaubern. Anton liebt es Hundeausstellungen zu besuchen, wo er im Mittelpunkt stehen kann!

Püppy möchte auch immer, daß die Welt sich um sie dreht. Sie muss immer schmusen und kuscheln......Diese Welpen werden sicherlich „sehr verkuschelte Whippetkinder“ werden. Es ist der erste Wurf von Püppy aber sie wird sicherlich eine „Übermama“ werden. Und Püppy wird unglaublich stolz auf ihre Kinder sein.

Anton ist zu Welpen immer extrem brav und liebevoll. Mit Carlchen zusammen „befreit“ er immer alle Welpen auf ihrem Auslauf, damit sie mit ihnen zusammen im Garten rennen können. Bald darf er dann auch mit seinen eigenen Kindern im Garten toben!


Zum Schluss möchte ich noch anmerken, daß diese Beschreibungen eine persönliche Einschätzung von mir ist. Ich kann nicht garantieren, daß wirklich diese Farben „vom lieben Gott“ den Kindern mitgegeben werden. Genauso wenig weiss ich, ob alle Kinder den Charakter ihrer Eltern bekommen werden.

Zum Glück haben wir Züchter darauf noch keinen Einfluss und ich hoffe, daß die liebe Natur auch in der Zukunft ihre Hände im Spiel haben kann und uns Züchter immer wieder auf das Neue überrascht.

Die Welpen werden im Mai geboren. Die Trächtigkeitsdauer beträgt in der Theorie 63 Tage. Meine Hündinnen bekommen ihre Kinder oft am 58./59. Tag – und sogar oft noch früher. Ausser Festi – sie lässt sich Zeit. Aber auch das ist nur eine Vermutung – garantiert ist nichts!

Wenn es Neuigkeiten gibt, werde ich sie als erstes hier veröffentlichen!
Jetzt heißt es: Daumendrücken!


Der ein oder andere Leser wird vermutlich den Kopf schütteln, weil wir 4 Hündinnen fast gleichzeitig gedeckt haben und ich mich sogar sehr auf die Kinderschar freue! Aber ob wir tatsächlich von Gretel, Mira, Festi und Püppy Kinder erwarten können, ist noch sehr ungewiss.

Die Läufigkeiten der Hündinnen waren ein wenig chaotisch:

Mira sollte erst im Mai/Juni läufig werden. Festi war schon im Januar dran, Gretel hat sich an die Zeit gehalten und Püppy war im Dezember schon einmal läufig, hat aber diese abgebrochen. Alles ist ein wenig durcheinander geraten, so wie es manchmal passiert. Ob der lange Winter in Oberfranken daran schuld ist, kann ich nicht beurteilen. Dazu hatten alle 4 Hündinnen eine "weisse Läufigkeit", d.h. sie sind läufig aber bluten nicht. Ich decke meine Hündinnen immer am 13. und 15. Tag und dann sind meine Hündinnen auch noch nie leer geblieben d.h. sie sind immer schwanger geworden. Jetzt war es kaum möglich, den 1. Tag der Läufigkeit festzulegen, weil sie nicht geblutet haben.

Es wird also alles sehr spannend! Doch wenn es  so sein sollte und Gretel, Mira, Festi und Püppy bekommen wirklich Kinder, so freuen wir uns und heißen sie herzlich im Leben willkommen!

Wir haben das Glück, daß wir auf unserem Anwesen Arbeiten und Wohnen. Unsere Hunde und Welpen können immer bei uns sein. Und braucht ein Hundekind ein wenig mehr Zuwendung, so ist das auch kein Problem. Unsere Hunde sind nie alleine - und unsere Welpen sowieso nicht.

Ich habe im Vorfeld unseren Hauptzuchtwart über das Abenteuer von 4 Würfen informiert. Auf unserem Anwesen ist immer genug Platz aber unsere Hündinnen möchten trotz Mutterglück nicht aussen vor sein. So stehen die Wurfkisten im Flur, in der Küche, im Kinderzimmer, im Büro......überall, wo das Familienleben stattfindet. Meine Hündinnen wollen nicht alleine im Schlafzimmer oder in einem Hundezimmer mit ihren Welpen sein - unsere Hündinnen wollen immer mittendrin ihre Kinder aufziehen. Ich wünschte mir manchmal, daß es anders wäre aber es fördert die Entwicklung! Vom ersten Tag an sind sie ein Teil unserer Familie!

Unsere Hunde sind ALLE extrem sozial. Meine Hundemamas akzeptieren es, daß der ein oder andere Vierbeiner einen Blick in die Wurfkisten werfen möchte. Und Lena, unsere Oma und Uroma, bemuttert sowieso alle Welpen! Nur so ist es möglich, sich auf ein so großes Abenteuer einzulassen. Alle Mütter sind untereinander harmonisch und friedlich!

Es ist wie bei uns Menschen - alle Kinder auf einmal sind einfacher aufzuziehen, wie wenn die Kinder mit größeren Abständen geboren werden. Das Ergebnis ist ein wunderbar harmonischer Kindergarten und viel Leben im Haus!

Doch wenn Sie sich als Leser jetzt fragen, wie ich es zeitlich alles schaffe....
ich habe wirklich wunderbare Mitarbeiter, auf die ich mich 100 % ig verlassen kann und die selbst jahrelange Erfahrungen in der Zucht besitzen.

Es sind nicht nur Mitarbeiter - sondern auch noch Freunde. Ohne sie würde sich vieles nicht realiseren lassen! Und sie lieben unsere Hunde wie ihre eigenen!

Wenn Sie auch ein Teil dieser Familie werden möchten und Spaß, Freude und die Zeit haben, Ihr Leben mit einem Whippet zu teilen, freuen wir uns auf Ihren Anruf oder E-mail!

Ihre Familie Voß-Ehler
s

03_IMG_7589